Sie sind hier: Autoren

Epikur

  • Besser ist es für dich, auf Spreu zu liegen und guten Muts zu sein als ein goldenes Ruhebett und eine reiche Tafel zu besitzen und in Unruhe zu leben.
  • Der größte Reichtum ist die Selbstgenügsamkeit.
  • Ein einziger Grundsatz wird dir Mut geben, nämlich, dass kein Übel ewig währt, ja nicht einmal sehr lange dauern kann.
  • Es ist ein Übel, unter Zwang zu leben, doch unter Zwang zu leben, ist kein Zwang vorhanden.
  • Geschickte Lotsen gewinnen ihren Ruf von Stürmen und Unwettern.
  • Lebe heute, vergiss die Sorgen der Vergangenheit.
  • Man darf das Schiff nicht an einem einzigen Anker und sein Leben nicht an eine einzige Hoffnung binden.
  • Reich ist nicht durch das, was man besitzt, sondern mehr noch durch das, was man mit Würde zu entbehren weiß.
  • Warum sollte man Angst vor dem Tode haben? Senn solange wir sind, ist der Tod nicht da, und sobald er da ist, sind wir nicht mehr!
  • Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug!
  • Wenn du einen Menschen glücklich machen willst, dann füge nichts seinen Reichtümern hinzu sondern nimm ihm einige von seinen Wünschen.
  • Wer weiß denn, ob das Leben nicht ein Sterben ist - und Sterben Leben? gefunden von Inra von Wangenheim