Sie sind hier: Bauernregeln

In diesem Bereich werden Bauernregeln für den Monat September aufgelistet

September

An Septemberregen ist dem Bauern viel gelegen.
Im September große Ameisenhügel - strafft der Winter schon die Zügel!
Im September schwitzen, im Dezember sitzen.
Im September soll man junge Birken pflanzen.
Im September viel Schleh, im Winter viel Schnee.
Ist der September lind, ist der Winter ein Kind.
Was der September nicht kocht und brät, später an Früchten nicht mehr gerät.

1. Ist's am Aegidiustage schön, dann wird auch der Herbst gut besteh'n.
1. Ist's an Sankt Ägidi (1. September) rein, wird's so bis Michaeli (29. September) sein.
7. Ist Regine warm und wonnig, bleibt das Wetter lange sonnig.
9. Bringt Sankt Gorgon Regen - folgt ein Herbst mit bösen Wegen.
12. An Mariä Namen sagt der Sommer amen.
27. Kosmas und Damian zünden die Lichter an.
29. Auf Sankt Michael beende die Saat, sonst wirst du's bereuen zu spat.